2016 Scheckübergabe an das Soldatenhilfswerk

 

In seiner Eigenschaft als neuer Vorsitzender des “Soldatenhilfswerks der Bundeswehr e.V.” empfing Generalleutnant Eberhard Zorn,

 

“Abteilungsleiter Führung Streitkräfte ”im Bundesministerium der Verteidigung, den Stv. Vorsitzenden des Präsidiums der Stiftung Oberst a.D. Rudolf Winkler und das Präsidiumsmitglied OStFw a.D. Werner Heinz. 

 

Anlass war die diesjährige Spendenübergabe der Stiftung in Höhe von 2.000 € an das Soldatenhilfswerk zur Verwendung als weitere Hilfe an unverschuldet in Not geratene Soldaten und deren Familien.

Die Vertreter der Stiftung nutzten die Gelegenheit, Herrn Generalleutnant Zorn über Geschichte und  aktuelle Tätigkeiten der Stiftung zu informieren. (Wi)

 

 

 

2016 Projektwochen vom 02.05.-20.05.2016 der Dr.-Päßler-Schule

 

Schülerinnen und Schüler der Dr.-Päßler-Schule waren vom 02.05.- 20.05.2016 im Schulland in Grünheide. Diese Maßnahme war finanziell von unserer Stiftung unterstützt. Der einschließend veröffentliche Brief des Fördervereins und einige Bilder der Teilnehmer geben Zeugnis darüber, dass die Maßnahme auch in diesem Jahr ein voller Erfolg war.

KO

Weiterlesen ...

2016 Königsbronner Gespräche vom 8.-9. April 2016

 

Die Flüchtlingskrise: Welche Antworten kann Außenpolitik im vernetzten Ansatz liefern?“ 

 

Auf Einladung des Verbandes der Reservisten der Deutschen Bundeswehr, des Bildungswerkes des Deutschen Bundeswehr Verbandes und der Bundesakademie für Sicherheitspolitik nahm der Vorsitzende des Präsidiums der Stiftung Deutscher Offizier Bund, Oberstleutnant a.D. Nikolaus Graf Adelmann, an den 5. Königsbronner Gesprächen teil.

Weiterlesen ...

2016 3. Münchner Stiftungssymposium am 7. Oktober 2016

  „Gedanken zu einer besseren Welt“ 

 

Auf Einladung des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen nahm der Vorsitzende des Präsidiums der Stiftung Deutscher Offizier Bund, Oberstleutnant a.D. Nikolaus Graf Adelmann, am 3. Münchner Stiftungssymposium im Maximilianeum teil. Die Vorträge und Gespräche spiegelten wider und vertieften das Grußwort der Schirmherrin der Veranstaltung, Elizabeth Herzogin in Bayern: „Eine zivilisierte Gesellschaft zeichnet sich dadurch aus, dass ihre Bürger einander helfen, ohne Gegenleistungen einzufordern. Jede Stifterin und jeder Stifter kann unsere Gemeinschaft durch ihren und seinen persönlichen Beitrag verändern und diese für alle und insbesondere für diejenigen, die Hilfe brauchen, ein wenig verbessern.“

GA

 

 

 

Prof. Dr. Dres. h.c. Paul Kirchhof, Bundesverfassungsrichter a.D.,

spricht über das Verhältnis von Staat und Stiftung.

FOTO: Stiftung DOB