2017 Personelle Veränderungen in den Gremien

 

Oberst a.D. Helmut Kolb neuer stellvertretender Vorsitzender des Präsidiums

Bei der jährlichen Sitzung des Präsidiums am 05. und 06.09.2017 in Köln wurden, auf eigenen Wunsch, der stellvertretende Vorsitzende, Oberst a.D. Rudolf Winkler und der ehemalige Schatzmeister, Hauptmann a.D. Dieter Kaiser, verabschiedet. Der Vorsitzende des Präsidiums, Oberstleutnant a.D. Nikolaus Graf Adelmann, würdigte in seiner Laudatio die hohe Kompetenz und Zuverlässigkeit der scheidenden Präsidiumsmitglieder und dankte Ihnen für die geleistete Arbeit.Mit einer Erinnerungsurkunde und einem kleinen Präsentkorb bedankte sich auch das gesamte Präsidium und fasste den Beschluss, das über viele Jahre in verantwortlichen Positionen gesammelte Wissen und die Erfahrungen der scheidenden Präsidiumsmitglieder bis auf Weiteres im Beirat der Stiftung verfügbar zu halten. Die neuen Beiratsmitglieder waren selbstverständlich mit diesem Vorgehen einverstanden. Sie wollen die Dauer der Berufung von ihren persönlichen Lebensumständen abhängig machen.

Dank und Anerkennung

v.l.n.R: Dieter Kaiser, Nikolaus Graf Adelmann, Rudolf Winkler (Foto:DOB)

 Zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden des Präsidiums wurde Oberst a.D. Helmut Kolb gewählt. Kolb, der bislang schon für unseren INTERNET-Auftritt, unser neues Logo und den INFO-Flyer verantwortlich zeichnet, wird mit der neuen Aufgabe mittelfristig noch weitere Aufgaben in der Geschäftsführung der Stiftung übernehmen.  (HK)

Der neue Stellvertreter

v.l.n.R. : Helmut Kolb, Nikolaus Graf Adelmann. (Bild DOB)

 

2017 Gemeinsame Sitzung am 05. und 06. September 2017 in Köln

 

Das Präsidium tagt mit dem Beirat in Köln

Die jährlichen Sitzungen von Präsidium und Beirat fanden in diesem Jahr unter der Schirmherrschaft des Stellvertretenden Inspekteurs der Luftwaffe, Generalleutnant Dieter Naskrent, am 05. und 06.09.2017 in der Luftwaffenkaserne Köln-Wahn statt. Unser Präsidiumsmitglied Oberst a.D. Helmut Kolb, der in der Region mit seiner Familie wohnt, hatte die gesamte Veranstaltung vorbereitet und die Kontakte mit der Bundeswehr und der zivilen Verwaltung hergestellt. Die beiden Tage waren mit reichlich Programm ausgestattet, sodass wenig  Zeit für sightseeing blieb. Da die Veranstaltung im „Herzen von Köln“ endete, war vor Antritt der Rückreise noch etwas Zeit, zumindest den Kölner Dom zu besichtigen. 

Zu Beginn der Präsidiumssitzung begrüßte der Vorsitzende das vollständig anwesende Präsidium und legte den Rechenschaftsbericht ab. Unser neuer Schatzmeister, Oberstleutnant a.D. Ludwig Simmel, berichtete zusammen mit dem alten Schatzmeister, Hauptmann a.D. Dieter Kaiser, über die finanzielle Lage der Stiftung. Neben einer umfassenden Aussprache zum aktuellen Geschäftsjahr waren die laufenden Aktivitäten der Stiftung Gegenstand und Beschlussgrundlage unserer Sitzung. Leider musste unser Ehrenvorsitzender, Hauptmann a.D. Dieter Herzing aus gesundheitlichen Gründen kurzfristig absagen. 

 

Ehrungen

 v.l.n.R . Dieter Kaiser, Oberstlt a.D. Nikolaus Graf Adelmann, Oberst a.D. Rudolf Winkler.( Bild DOB)

 Zum Ende der Sitzung verabschiedete der Vorsitzenden, Oberstleutnant a.D. Nikolaus Graf Adelmann, den scheidenden stellvertretenden Vorsitzenden, Oberst a.D. Rudolf Winkler und Hauptmann a.D. Dieter Kaiser, die zu den Pionieren der der Stiftung zählen. Beide wurden im Anschluss in den Beirat berufen. (siehe hierzu auch die getrennte Berichterstattung.) 

Weiterlesen ...

2017 Wolfgang Schneiderhan trifft den Präsidiumsvorsitzenden der Stiftung Deutscher Offizier Bund

 

Volksbund und Katholische Familienstiftung erhalten für ihre Arbeit eine Zuwendung durch die Stiftung

 

Am Rande einer Vortragsveranstaltung der Stauffenberg Gesellschaft und des Hauses der Geschichte Baden-Württemberg trafen sich am 13. Juli 2017 der Vorsitzende des Präsidiums der Stiftung Deutscher Offizier Bund, Nikolaus Graf Adelmann, und der Präsident des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge, Wolfgang Schneiderhan, in Stuttgart zum Gespräch.

 

 

v.l. Graf Adelmann, Präsident Schneiderhan

Bild: Stiftung DOB

 

Weiterlesen ...

2017 Der Vorsitzende des Präsidiums informiert sich bei Soldatenhilfswerk und Tumorhilfe Berlin

 

Zuwendungen der Stiftung sinnvoll eingesetzt.

 

Der Präsidiumsvorsitzende der Stiftung, Oberstleutnant a.D. Nikolaus Graf Adelmann unternahm am 18. Juli 2017 die inzwischen zur Tradition gewordenen alljährliche Reise nach Berlin. Im Gepäck hatte er zwei Schecks, die es zu vergeben galt. Militärdekan i.R. Michael Weeke als Vertreter der Soldatentumor- und Unfallhilfe am Berliner Bundeswehrkrankenhaus fuhr den Gast aus Württemberg eigenhändig durch Berlin und begleitete den Vorsitzenden den Tag über.

 

Der Präsidiumsvorsitzende überreicht Generalleutnant Eberhard Zorn einen Scheck der Stiftung,

nachdem Pfarrer Michael Weeke (rechts) bereits bedacht worden war.

Bild: DOB

Weiterlesen ...

2017 Dr.-Päßler-Schule im Schullandheim in Oberwiesenthal

 

Schüler der Dr.- Päßler- Schule Meerane verbringen spannende und entspannende Tage im „Haus Wiesenthal“ in Oberwiesental 

 

 

Vom 13.03.2017 bis 17.03.2017 konnten acht Schüler der Dr.-Päßler-Schule Meerane mit drei Lehrkräften durch die freundliche Unterstützung von Herrn Herzing von der Stiftung Deutscher Offizier Bund eine unvergessliche Schulfahrt nach Oberwiesenthal erleben und genießen. In Oberwiesenthal angekommen, wurden alle sehr freundlich durch das Gastgeberehepaar Wallmeyer im „Haus Wiesenthal“ begrüßt. Von hier aus startete nun die unterschiedlichsten Exkursionen in die nähere Gegend. Gleich am Tag nach der Ankunft ging es auf zu einer Wanderung auf den Gipfel des Fichtelberges. Für den Rückweg nutzten die Schüler den Sessellift. Dies war für den einen oder anderen eine Premiere und forderte ihnen viel Mut ab.

. Bild: Dr.-Päßler-Schule

Weiterlesen ...